· 

Depressionen = Schwach?

Schwach? Bullshit, wir sind Stark!

Depression = Schwach

 

Bullshit.

Tut mir leid,  aber es muss gesagt werden.

So viele verurteilen Depressionen, so viele sagen uns wir müssen einfach nur Glücklich sein und ständig blöde Kommentare ertragen, weil menschen es nicht lassen können uns ihre Sicht mitzuteilen. Sie können vielleicht nicht verstehen was Depressionen wirklich bedeuten, haben es nie selbst erlebt, aber sie wissen, dass es einem nicht gut geht, und wagen es trotzdem uns besser kennen zu wollen.

 

Depressionen haben ist keine Schwäche

 

Es macht uns Stark, lässt uns wachsen, wir kämpfen.

Wenn man seine Depressionen überlebt, wenn man es schafft sie zu überwinden, mit ihnen zu leben, sie zu ertragen, zu sagen „Ich will leben und mir ist scheiß egal was andere denken, es zieht mich nicht mehr runter.“ Dann hat man wahre stärke gezeigt.

 

Viel zu oft sagt man

„Ich bin zu Schwach...“

„Ich kann das nicht...“

„Ich bin zu schwach...“

 

Dabei sehen wir nicht, das genau das unser Problem ist, wir sollten uns viel mehr sagen „Hey ich weiß wie stark ich bin, ich versuche es einfach“

Man kann dinge lernen, man kann sich überwinden.

 

Wir sollten erkennen wie Stark uns all der Schmerz macht. (Das gilt für alle, wir alle haben mal verluste oder fühlen uns schlecht, aber ihr alle übersteht es am Ende und werdet dadurch stärker) Wir sind Stark. Du bist Stark. Ich bin stark. Wir kämpfen!

 

Ich will nicht sagen das es schön ist Depressionen zu haben, aber es ist der Fakt das wir dadurch lernen zu kämpfen und noch viel mehr. Es geht darum das niemand sich dafür schämen sollte, es geht einem eben schlecht, aber du bst noch da, und darauf solltest du stolz sein. Wir sind nicht Schwach, wir sind stark und Menschen sollten aufhören in Depressionen nur die Schwäche zu sehen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0