· 

Rebel Heart

Rebel Heart

Rezension – Rebel Heart

 

[Unbezahlte - Werbung]

Rebel Heart

Vi Keeland & Penelope Ward

 

Ihre Liebe war echt,

Sie war tief und für immer.

Doch ein Fehler kann alles zerstören!

 

 

Band 2 und mein Herz klopft noch immer wenn ich an das Ende des ersten Bandes denke. Ich habe dem ersten Band nur eine 2 gegeben aber muss sagen das ich hier einiges zu der Geschichte von Gia und Rush hinzufügen muss.

 

Gia ist in dem Buch erwachsener geworden und kümmert sich wundervoll darum das sie Gesund bleibt und alles gut geht. Doch das One-Night-Stand vor Rush verfolgt sie doch und ich war wirklich sehr gespannt wie sie damit umgeht und wie sie es Rush sagt, oder ob er die Wahrheit darüber selbst erfährt. Ehrlich gesagt hat sie mir wirklich leidgetan schließlich waren sie erst auf einem guten weg zum Glück und natürlich lassen die Autoren sie noch zappeln. Doch ich muss sagen das es im 2. Band wie ein schönes wiedersehen mit einer Bekannten Person war als ich wieder auf Gia getroffen bin und fand sie dieses Mal viel Sympathischer.

 

Rush oh Mann. Er musste schon viel wegstecken, doch ich muss sagen er konnte es echt gut meistern. Ich dachte erst er lässt sich komplett hängen doch er hat mich eines Besseren belehrt. Ich finde es echt toll wie er sich nicht unterkriegen lässt noch von seiner Familie als auch von der Situation von ihm und Gia.

 

Mir hat der 2. Band definitiv besser gefallen sowohl vom Schreibstil als auch von den Charakteren, die dieses Mal viel besser rübergekommen sind. Auch das Ende und der Verlauf waren trotz der aufreibenden Situation sehr entspannt und schön zu lesen.

 

3/5 Flammen!

 

Mehr kann ich dem Buch trotzdem nicht geben, denn mir hat das gewisse Etwas gefehlt und ich musste im Kopf behalten wie unzufrieden ich mit dem ersten Band war.

 

Man sollte Band 2 definitiv eine Chance geben denn es ist so schön zu lesen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0