· 

Never too Close

Never too Close

Rezension – Never too Close

 

[Unbezahlte - Werbung]

Never too Close

Morgane Moncomble

  

Ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr genau warum ich mich vor diesem Buch so lange gedrückt habe denn ich finde die Geschichte echt gelungen und unglaublich schön. Wie es nun mal bei Liebesgeschichten zwischen besten Freunden ist, ist es kompliziert und die Angst die Freundschaft zu zerstören noch viel größer. Und trotzdem haben sie zueinander gefunden. Dabei haben sie mir nicht nur einmal das Herz gestohlen und zerrissen, sondern gleich mehrmals. Am Ende gaben sie es mir aber zurück und ließen mich mit einem berührten herzen zurück.

 

3/5 Flammen!

 

Violett oh Violett lange habe ich nicht mehr eine so verrückte Protagonisten kennengelernt die zugleich eine schwere Vergangenheit mit sich rumtragen muss. Ich konnte zwar nicht so recht mit ihr warm werden fand sie aber als Protagonisten echt toll. Irgendwas hatte sie an sich was mich immer wieder hat Lächeln lassen, wenn sie einen Witz gerissen oder die Zeit mit Loan verbracht und am besten fand ich sowieso ihren außergewöhnlichen Job.

 

Loan wo soll ich anfangen? Wenn wir vom Namen absehen fand ich ihn auch wirklich gut, eine sehr gelungener Protagonist. Durch seine vorherige Geschichte gab es die ein oder andere Wendung die wirklich sehr überraschend und unerwartet kam. Seine Sicht dann in diesen Situationen lesen zu können war wirklich ein entscheidender Punkt, um mich von ihm doch noch zu überzeugen, denn er hat mich ein wenig an einen Sunny Boy erinnert der Gemischt mit einem Bad Boy wurde. Eine seltene und sehr intereasste Mischung aber es hat mir sehr gut gefallen.

 

Der Ort und die Story an sich haben mich wirklich mitgenommen und positiv überrascht und trotzdem habe ich immer wieder Hänger gehabt und habe das Buch nicht in einem Durch gelesen. Ich kann nicht genau sagen, woran es lag, den der Schreibstil war auch ganz gut und ich hatte nichts direkt daran auszusetzen. Trotzdem hat es durch die langen Pausen und die ziehende Lesezeit nicht für mehr als 3 gereicht. Aber ich finde trotzdem, das das Buch eine Chance verdient hat, denn der Humor zum Beispiel hat mir sehr gut gefallen.

 

Ein sehr erfrischendes Buch und Perfekt für eine knuffige Liebesgeschichte zwischen durch. Wenn ihr also eine süße Liebesgeschichte in Paris sucht, die euer Herz schneller schlagen lässt seid ihr mit Never too Close gut versorgt!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0