· 

Wie die Luft zum Atmen - Rezension

Wie die Luft zum Atmen

Rezension – Wie die Luft zum Atmen

 

[Unbezahlte - Werbung]

Wie die Luft zum Atmen

Brittainy C. Cherry

 

Ich bin absolut begeistert und verliebt in den Schreibstil von Brittainy! Ich glaube das ich lange nicht mehr so viele Emotionen zwischen den Zeilen und in jedem kleinen Wort gelesen habe wie in ihrem Buch. Ich bin wirklich absolut begeistert und kann es kaum erwartet die restliche reihe zu lesen und die weiteren Charaktere kennenzulernen.

 

5+/5 Flammen

 

Lizzie ach Lizzie. Eine so starke Frau. Wirklich lange habe ich keine Bücher mehr gelesen in denen Die Protagonistin auch schon ein Kind hat weil ich bislang oft von solchen Büchern enttäuscht wurde aber Lizzie und Emma habe ich absolut ins Herz geschlossen. Das Schicksal der beiden hat mich wirklich mitgerissen und berührt aber am Ende haben sie mir ein letztes Lächeln geschenkt bevor ich mich von ihnen trennen musste. Aber die Tiefe ihrer Vergangenheit und die Art wie sie damit umgegangen ist hat mir als Leserin das Gefühl gegeben das dieser Charakter tiefgründig und stark ist!

 

Tristan. Ich war überrascht von seiner Art am Anfang. Denn ich hatte erwartet, dass er verletzt und abweisend ist aber so extrem war selbst für mich ein Schlag ins Gesicht, aber ich konnte es erstaunlich gut verstehen und dass auch das Verständnis von Liz war für mich nachvollziehbar. Bei ihm hab ich die Art wie man seinen Schmerz rauslesen konnte bemerkenswert. Denn er war zu Anfang komplett in seiner eigenen Welt und hat sogar hin und wieder vor ihr geweint. Ich finde es passiert viel zu selten das Autorinnen ihre Männlichen Portas weinen lassen wenn sie verletzt wurden oder etwas verarbeiten. Ich meine das gehört eben dazu.

 

Ich liebe es und bin besonders verliebt in die Weise wie Brittainy die Feder mit in die Geschichte gebracht haben. Kann sein das an diesen Stellen ein paar … viele tränen geflossen sind. Und der Epilog hat mir dann den Rest gegeben ich bin verliebt in das Buch und die ganzen Emotionen. Brittainy hat wirklich das Talent Emotionen und Gefühle richtig rüber zu bringen!

 

Mein erstes Buch von ihr und ich bin absolut begeistert es bekommt von mir eine absolute Leseempfehlung für die, die gefühlvolle Bücher genauso lieben wie ich.

Es ist wirklich erstaunlich wie viel liebe in jeder einzelnen Zeile steckt. So viel Schmerz in jedem Wort und so viel Wärme und Kälte die aufeinandertrifft bis es zu Ende geht.

Eines meiner Jahreshighlights!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0