· 

Someone Else

Someone Else

Rezension – Someone Else

 

[Unbezahlte - Werbung]

Someone Else

Laura Kneidl

 

Ist ein Moment des Glücks

wirklich den Preis

unserer Freundschaft wert?

 

 

Ich bin hin und weg! Absolut begeistert!

Schon als ich es in den Händen halten konnte war ich total am Durchdrehen und musste es sofort lesen. Ich habe so sehr gehofft das mir Auris und Cassies Geschichte besser gefällt als die von Micah und Julians. Auch Someone New hat mir sehr gut gefallen besonders die Message, die dahinter steckt, aber trotzdem konnte ich mich nicht sorecht mit Micah anfreunden.

Aber ich kann euch sagen, dass es sich lohnt auch Band 2 zu lesen, nicht nur die Charaktere haben mich positiv überrascht, sondern auch die Liebesgeschichte der beiden.

 

Cassie konnte ich nun in Someone Else viel besser kennenlernen. Schnell konnte ich mich mit ihr Identifizieren und war sofort mit ihr auf einer Wellenlänge. Ihre Sicht war total angenehm und entspannt zu lesen. Dadurch das ich sie schon aus Band 1 flüchtig kannte, hat mich ihr Charakter wirklich sehr überrascht. Ihr Charakter hat viel mehr tiefe und stärke als man in Band 1 hätte ahnen können. Sie ist absofort eine meiner liebsten Protagonistinnen.

 

Von Auri war ich wirklich überrascht als ich ihn endlich kennenlernen konnte. In Band 1 wirkte er immer so fixiert auf den Sport und total distanziert. Man wusste zwar von seinen anderen Hobbys aber in Band 1 konnte man wirklich kaum rausfiltern wie er wirklich darauf ist. Als ich dann erfahren habe wie süß er sich gegenüber Cassie verhält, hat er mich gepackt. Als hätte er mich in einer Umarmung eingeschlossen hab ich ihn lieb gewonnen.

 

Wie immer liebe ich Lauras Schreibstil und kann nur hoffen durchzuhalten bis Someone to Stay kommt, denn ich liebe nach wie vor ihren Schreibstil. Sie schafft es in ein paar normale Wörter tiefe zu bringen und macht aus diesen Worten unglaubliche Geschichten, die mich bis jetzt nie enttäuscht haben. Ich kann euch die Bücher von Laura nur Empfehlen.

 

6/5 Flammen!

 

Dieses Buch, dieses Thema ist so verdammt wichtig, dass es ein absolutes Must Read ist. Am liebsten hätte ich es schon in jedes Regal von euch Bookies gestellt. Rasismus und Blicke der Leute, die sie fragen, ob ihr ein Paar seid oder nicht. Sowas ist nicht nett und das wissen die meisten nicht. Aber es wäre besser, wenn diese Leute sich mal in solche Menschen die sowas täglich abbekommen hineinversetzen, um sich mal darüber Gedanken zu machen, wie sowas ist. Deshalb finde ich es so wichtig. Auri versteckt seine Hobbys mit Cassie und Cassie muss ständig die Blicke der anderen auf sich spüren, wenn sie mit ihm unterwegs ist. Durch ihre Sicht in den Situationen kann man sich gut ausmalen wie sich sowas anfühlt.

 

Normalerweise bin ich kein Fan von Liebesgeschichten zwischen Freunden gar besten Freunden, aber das hier… Ich liebe es! Das Plot und all das drum herum sind so toll ausgearbeitet, dass ich diese Geschichte nur lieben kann. Selten schaffen es solche Lovestorys bei mir ins Herz aber Cassie & Auri haben es geschafft. Die beiden sind füreinander geschaffen und haben einfach etwas länger gebraucht um genau das zu erkennen.

 

Während den letzten Seiten hätte ich am liebsten losgeheult. Erst, weil es mich verrückt gemacht hat wie schnell alles sich wenden kann und auf der letzten Seite dann, weil ich vor Glück beinah geplatzt bin und mich so sehr für die beiden gefreut habe. Schon seit Band 1 gehöre ich zu Micahs shipping-Sekte und shippe die beiden das ich mich so sehr gefreut habe, als ich offiziell lesen konnte das sie wirklich Glücklich geworden sind. Die beiden sind wie Seelenverwandte die wirklich zueinander gehören und sich endlich gefunden haben und genau so sollte es doch sein. Egal wie der andere aussieht oder nicht aussieht, wenn es der richtige ist, spielt all das keine Rolle mehr.

 

Ich kann es euch nur ans Herz legen dieses Buch zu lesen. Auch wenn ihr Band 1 vielleicht nicht so gut fandet Someone Else eine Chance und überzeugt euch davon das diese Geschichte einfach nur wunderschön ist. Die beiden Bpücher unterscheiden sich alleine durch die anderen Protagonisten viel mehr und auch ich muss zugeben das ich Someone Else lieber Mag als Band 1.

 

Herzergreifend und voller Gefühle. Ich bin absolut hin und weg und verliebt in diese Liebesgeschichte.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0