· 

Trust Him

Trust Him

Kurz Rezension – Trust Him

 

[Unbezahlte – Werbung - Bloggerteam]

Trust Him

Sara Pepe

 

Ich finde es generell schwer ein Buch zu beginnen was man im vor rausliest und kaum weiß worauf man sich einlässt. Ich will wie immer ehrlich mit euch sein und muss sagen das ich vielleicht etwas hohe Erwartungen an das Buch hatte.

Die Charaktere waren wirklich verschieden wie schwarz und weiß. Diese Gegensätze haben das ganze aber interessant gemacht und so wurde die Beziehung nicht Langweilig. Gegensätze ziehen sich an, aber meist sind da Probleme und oft eine spannende Liebesstory die heraussticht.

 

3/5 Flammen!

 

Das Ende kam überraschend und plötzlich. Aber in den letzten Kapitel konnte ich es mir schon denken, weshalb ich dann auch nicht komplett schockiert war. Das Cover ist wunderschön und die Grundidee auch. Allerdings hat mir die Tiefe in den Szenen gefehlt es gab einige Punkte an denen ich gerne mehr tiefe gehabt hätte und mir die Gefühle zum Verstehen der Protagonistin gefehlt haben. Ein eher kurzes Buch in dem trotz allem eine schöne Teenie Geschichte steckt. Jetzt bin ich gespannt wie es in den weiteren Bänden der Trust-Reihe weiter geht.

Insgesamt finde ich die Storyidee wirklich schön, es ist einfach mal was anderes auf eine simple Art, die man flüssig lesen kann. Leider fand ich aber, dass die Tiefe in den Worten gefehlt hat. Meiner Meinung nach hätte das Buch ruhig mehr zwischen Kapitel haben können damit die Kapitel, in denen Spannung herrscht, mehr hervorstechen. Außerdem ging alles sehr schnell und plötzlich kam ein Wendepunkt. Durch den schnellen Ablauf konnte man es sehr schnell und flüssig lesen was es zu einem entspannen Buch für zwischen durch gemacht hat.

 

Ich finde das, dass Buch perfekt für junge Teenies geeignet ist und es 3 Flammen verdient hat.

Jetzt heißt es auf Band 2 warten und gespannt warten.

An der Stelle nochmal ein riesiges Danke an Sara Pepe das ich Teil des Bloggerteams sein darf!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0