· 

Flying High

Flying High

Rezension – Flying High

 

[Unbezahlte - Werbung]

Flying High

 

Das Einzige, was für mich zählt, ist, dass du jetzt hier bist

 

Ein schockierendes Ende von Falling Fast und ein schockierender Anfang von Flying High.

Ich habe in der Rezension von Falling Fast schon einmal das Thema gründlich bearbeitet, denn ich fühle mich manchmal wie Hailee und da bin ich sicherlich nicht die einzige.

Es ist extrem Mutig solch ein Thema zu bearbeiten und dann auch noch so gut umzusetzen ist echt unbeschreiblich. Es gibt geteilte Meinungen zu dem Buch, aber ich werde mich der Positiven anschließen. Weil mir sowohl Falling Fast als auch Flying High geholfen haben und mich mutiger gemacht (zumindest versuche ich das jetzt)

Ich habe von vielen Bookstagrammern gehört dass sie finden es würde sich in der ersten Hälfte des Buchs sehr viel wiederholen. Aber da bin ich anderer Meinung, ich finde nämlich den Ablauf und die Gedanken und Erklärungen passend. Und sowas schirrt nun mal im Kopf herum. Vorwürfe... Fragen...

 

Ich fand den Schreibstil wieder sehr Tiefgründig und Detailliert. Bianca hat mir wieder Gänsehaut gezaubert und mich dazu gebracht dieses Buch zu lieben. Sowohl die Gefühle im Buch als auch die Gefühle von mir sind Achterbahn gefahren und das hat das Buch besonders Lebhaft gemacht!

 

Nach wie vor fühle ich mich sehr mit Hailee verbunden und verstehe absolut das sie Chase verfallen ist.

Normalerweise bevorzuge ich finstere Bad Boys. Aber Chase... Er hat sich zwischen meine lieben Bad Boys gekämpft und führt mit meinen Liebsten Bookboyfriends ganz oben auf der Liste.

Die ganze Liebes Geschichte ist einfach mitreißend. Wie er nur das Beste für sie will und sie sich Gedanken darum macht ob sie einfach nur eine Last ist. Während er nur an Hailee denken kann.

 

6+/5 Flammen!

 

Ich bin begeistert und finde sicher nicht die richtigen Worte für eine authentische Rezension, aber wisst ihr was? Was soll‘s. Ich teile euch hier einfach meine Meinung zu Flying High mit. Nicht nur weil viele finden das die Geschichte im zweiten Band nachlässt. Dass finde ich nicht! Ich finde es Perfekt. Die Entwicklung ist realistisch und auch die Gedanken nachvollziehbar.

Ja das End ist in irgendeiner Weise offen, Hailee hat noch viel mit sich auszumachen, aber genau darum geht es doch. Dass es besser wird, wenn man kämpft, Mutig ist und nicht aufgibt um Glücklich zu werden. Ein super Thema und zwei wirklich perfekte Bücher.

Beide Bücher gehören nun zu meinen absoluten Favoriten!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0